Allgemein Leichtathletik

Kreis-Bestenliste fällt in diesem Jahr wegen Corona recht überschaubar aus

Die Corona-Pandemie hat die Leichtathletik-Saison mächtig durcheinander gewirbelt. Dies schlägt  sich auch in der diesjährigen Kreis-Bestenliste nieder, die Kreis-Statistiker Wolfgang Franke in den letzten Wochen mit viel Akribie zusammengestellt hat.

„Sie ist im Vergleich zu den Vorjahren recht überschaubar, da allein in  Westfalen in diesem Jahr über 150 Stadion-Veranstaltungen und 170 Läufe ausgefallen sind. Allerdings haben nicht alle Dortmunder Leichtathleten die wenig vorhandenen Angebote in letzten Monaten genutzt, sodass ich einige bekannte Namen in der diesjährigen Kreis-Bestenliste vermisst habe,“ sagt Wolfgang Franke.

In dem Zahlenspiegel 2020 ragen bei den Männern bzw. bei der männlichen Jugend  vor allem Clemens Erdmann, der über 3.000 Meter mit ausgezeichneten 8:12,14 Minuten in der Klasse U20 sogar den ersten Platz in der europäischen Rangliste einnimmt, und Mohumed Mohamed, der in diesem Jahr mit 13:23,71 Minuten über 5.000 Meter Viertschnellster in Europa ist, heraus. Bei den Frauen bzw. bei der weiblichen Jugend beeindrucken vor allem die beiden 400m-Läuferinnen der LG Olympia,  Brenda Cataria Byll mit ihren 52,77 Sekunden (4. in der Klasse U20  in Europa ) und Anna Malia Hense  mit ihren 53,64 Sekunden (5. in der Klasse U 18 in Europa).

Die Kreis-Bestenliste finden Sie hier!

Text: Peter Middel  

Bildzeilen: 1.  5.000m-Läufer Mohamed Mohumed zählt inzwischen zu den besten Langstrecklern in Europa (Foto: Peter Middel)  

Similar Posts