Schiedsrichter

Absage SR-Leistungsprüfungen und Anwärterlehrgang

Im Rahmen von Rundschreiben hat Kreisschiedsrichterobmann Markus Schanz alle Dortmunder Schiedsrichter sowie die Vereine über die Corona-bedingt abgesagten Leistungsprüfungen und den Ausfall des Anwärterlehrgangs informiert.

Nachdem der Verbandsschiedsrichterausschuss bereits in der vergangenen Woche mitgeteilt hat, dass für alle überkreislich aktiven Schiedsrichter in dieser Saison die Leistungsprüfung entfällt, schließt sich nun auch der Kreisschiedsrichterausschuss dem Vorgehen an. Alle Schiedsrichter erhalten demnach ihre derzeitige Qualifikation auch für die Spielzeit 2020/21. Es wird darauf vertraut, dass alle Sportkameraden für die notwendige regeltechnische und körperliche Fitness in Eigenregie Sorge tragen.

Darüber hinaus wird der für Mai geplante Anwärterlehrgang nicht planmäßig stattfinden. Eine neue Terminierung strebt der Kreisschiedsrichterausschuss an, sobald eine verlässliche Planbarkeit gegeben ist.

Bei eventuellen Vereinswechseln von Schiedsrichtern ist auch in diesem Jahr der 30. Juni als Stichtag zu beachten. Das hierzu notwendige Formular sowie die dazugehörigen Vorgaben befinden sich im Download-Bereich.

> zum Rundschreiben
> zum Vereinswechsel-Formular
> zu den aktuellen Regelfragen

Similar Posts