Fußball Erwachsene Kreispokal Damen

Neuauflage des Vorjahres-Finales im Kreispokal der Frauen

Nach dem Wambeler SV erreichte auch die DJK Eintracht Dorstfeld das Endspiel um den Teamsport Philipp-Kreispokal der Frauen. Nach dem 4:1-Erfolg der Wambelerinnen gegen den BV Lünen 05 zogen am Dienstagabend auch die von Manfred Schulze trainierten Dorstfelderinnen durch einen am Ende ebenfalls deutlichen 3:0 (1:0)-Sieg bei SuS Hörde ins Endspiel ein.

Der Landesligist wurde damit seiner Favoritenrolle gegen die in der Meisterschaft zwei Klassen tiefer spielenden Gastgeberinnen gerecht. Allerdings fiel die endgültige Entscheidung in dieser Begegnung erst in der Schlussphase.

Zwar gingen die Eintrachtlerinnen bereits in der achten Minute durch Saskia Köhler in Führung. Doch lange Zeit konnte A-Kreisligist Hörde auf eine Überraschung hoffen. Ein Eigentor von Bahar Aktan sorgte schließlich neun Minuten vor Spielende für die Vorentscheidung, ehe Anna-Lena Weiss in der 87. Minute den Schlusspunkt zum letztendlich standesgemäßen Erfolg der Gäste setzte.

Im Finale kommt es damit zu einer Neuauflage des letztjährigen Endspiels. Damals hatte die DJK Eintracht Dorstfeld gegen den Wambeler SV mit 1:0 die Oberhand behalten. Der Austragungsort und der genaue Termin der Partie werden in Kürze festgelegt.

Similar Posts