Allgemein Fußball Erwachsene Fußball Jugend Kreisvorstand Leichtathletik

Wechsel im Dortmunder Kreisvorstand

Aus gesundheitlichen Gründen ist Gisbert „Ede“ Dankowski mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als stellvertretender Kreisvorsitzender zurückgetreten. Zum Nachfolger wählten die Mitglieder des Kreisvorstandes in ihrer Sitzung am 15.09.2020 den amtierenden Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses Andreas Edelstein.

„Ede“, wie ihn Fußball-Dortmund nur nennt, ist seit nunmehr 20 Jahren im Kreisvorstand vertreten, und wird seine Amtszeit bis 2022 in nun etwas weniger verantwortungsvoller Position ausklingen lassen. „Als ich 2019 die Amtszeit bis 2022 angetreten bin, war schon allen klar, dass das meine Letzte ist, ich bin jetzt 73 Jahre alt, dann ist es auch mal gut“, so Ede in seiner typisch humorvollen Art.

 

Auf Ede folgt Edelstein

Aber so ganz kann der Kreis nicht ohne „Ede“, denn nach „Ede“ Dankowski, übernimmt nun Andreas „Ede“lstein den Posten des Stellvertreters des Kreisvorsitzenden Jürgen Grondziewski. Der amtierende Vorsitzende der Fußballjugend freut sich aber auf die neuen Aufgaben, wird aber dennoch sein Hauptaugenmerk weiter auf den  Jugendspielbetrieb in Dortmund richten. „Gerade in menschlicher Hinsicht ist es eine große Aufgabe, Nachfolger Gisberts zu sein“, weiß Andreas Edelstein doch auch um die größte Stärke seines Vorgängers.

Beiden Vertretern des Kreisvorstandes weiterhin viel Erfolg in den neuen „alten“ Aufgaben!

 

Similar Posts