Leichtathletik

Kirchlinderin Kira Schroeder legt eine 5 Kilometer- Strecke am Kemenader Stausee in starken 20:11 Minuten zurück

Die gemischte Laufgruppe des TSV Kirchlinde/LC Schwerte meldete sich in diesem Winter neben dem bereits erfolgreich bestrittenem virtuellem Silvesterlauf Werl-Soest auch für die Winterlaufserie des ASV Duisburg an.

Die kleine Serie besteht aus drei Läufen über 5, 7,5 und 10 Kilometer. Die Läufe finden jeweils an bestimmten Terminen im Februar, März und April statt. Zwischen dem 12.. und dem 21.Februar. mussten jetzt die 5 Kilometer  gelaufen werden. Die Läufe werden mittels GPS und Zeitnahme festgehalten. Jeweils ein Bild wird dem ASV Duisburg zur Auswertung und Aufnahme in die Ergebnisliste übermittelt. In Coronazeiten bietet dieses virtuelle Verfahren annähernd eine Möglichkeit, unter Wettkampfbedingungen Läufe zu absolvieren.

Vom TSV Kirchlinde nahmen  die 16-jährige Kira Schroeder, die neu im Kirchlinder Trikot startet, und der 14jährige Tim Huge  teil. Tim hatte als Schüler die 3 Kilometer zu bewältigen. Vereinbart war eine Laufstrecke am Kemenader Stausee am Samstagmorgen. Leider war es dort schon recht voll und es herrschte ein teilweise starker Gegenwind. Kira Schroeder legte unter diesen Bedingungen die 5 Kilometer in  20:11 Minuten zurück und konnte so ihre Zeit von 31.Dezember 2020 um 43 Sekunden verbessern. Tim absolvierte die 3km-Distanz in  12:14 Minuten.

Die jeweiligen Platzierungen in den Ergebnislisten bestätigten die gute Form der Beiden. Kira belegte über 5 Kilometer in der Gesamtwertung bei 550 Starterinnen einen respektablen fünften Platz. Ihre Altersklassenwertung gewann sie. Tim wurde Zweiter des Schülereinlaufes über 3 Kilometer.

Text: Rainer Buchholz

Bildzeile: Kira Schroeder nach ihrem Lauf am Kemnader Stausee (Foto: Rainer Buchholz)

Similar Posts