Allgemein

Neue Förderprogramme für Vereine

Die Landesregierung hat eine weitere Hilfe für Sportvereine beschlossen, die den Vereinen zugutekommen soll, die durch die Corona-Krise Mitglieder verloren haben und nun verstärkt in die Mitgliedergewinnung investieren müssen. Mit dem neu aufgelegten Förderprogramm werden rund 9.000 Sportvereine in Nordrhein-Westfalen dabei unterstützt, die pandemiebedingte Mitgliederverluste zu verzeichnen haben und nun vor der Herausforderung stehen, ihren Übungsbetrieb trotz geringerer Einnahmen wieder auf das ursprüngliche Niveau anzuheben.

Hierfür werden pauschal bis zu 30,- Euro pro verlorenem Mitglied zur Verfügung gestellt, insgesamt mehr als 7 Millionen Euro. Maßgeblich sind der Mitgliederverlust von 2020 nach 2021 gemäß der beim Landessportbund NRW vorliegenden Bestandserhebungen der Vereine und der Eintritt von Mitgliedern seit dem 01.01.2021 bis zum 31.03.2022. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt – „Coronahilfe Breitensport NRW“

„Hierdurch wird die wichtige Arbeit der Sportvereine gestärkt, die durch die pandemiebedingten Untersagungen und Einschränkungen gelitten hat“ sagte Staatssekretärin Andrea Milz. „Denn insbesondere der Verlust von rund 126.000 gemeldeten Kindern und Jugendlichen trifft den organisierten Sport schwer.“

Die Mittel können ab dem 27. September 2021 über das »Förderportal des Landessportbundes NRW beantragt werden!!!

In einem ersten Schritt erhalten die Sportvereine eine hälftige Sofortauszahlung des entsprechenden Betrags,abzüglich eines Sockelbetrags von 1.000 Euro. Im Frühjahr 2022 folgt eine Anschlusszahlung, mit der die Anzahl der neu- bzw. zurückgewonnenen Mitglieder honoriert wird.

Seit Montag ist auch die Wiederaufbauhilfe für Betroffene der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 in NRW gestartet. Der Wiederaufbauwille in den betroffenen Regionen kann durch den
Aufbaufonds 2021 umfassend unterstützt werden. Für den Sport bedeutet dies, dass für Maßnahmen zur Beseitigung von Schäden und zur Wiederherstellung der Infrastruktur in den von Hochwasser betroffenen Gebieten bis zu 100 % der dadurch entstandenen Kosten erstattet werden können.

Similar Posts