Allgemein Fußball Erwachsene Fußball Jugend Qualifizierung

Das Beste für die Basis: Die C-Lizenz im Kreis Dortmund startet – Jetzt Anmelden!

Sie kennen Vorzüge und Schwächen ihrer Schützlinge und entscheiden von Spiel zu Spiel, wer auflaufen darf. Sie kümmern sich um die Befindlichkeiten ihrer Spieler*innen, planen gleichzeitig noch das Training und organisieren den reibungslosen Ablauf der (Heim-)Spiele. Kurz gesagt: Das Trainer*innen-Amt ist wohl eine der vielseitigsten Aufgaben im Fußball.

Nicht nur im Profifußball ist daher eine passgenaue Qualifizierung der Trainer*innen von unschätzbarem Wert. Auf Westfalens Fußballplätzen arbeiten Woche für Woche hunderte lizenzierte Amateur- und Jugendtrainer*innen am Erfolg ihrer Mannschaft. Alle haben entschieden, sich auszubilden zu lassen, um ihre Mannschaften qualifiziert anzuleiten. Dafür gibt es im Deutschen Fußball-Bund (DFB) und im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) ein vielschichtiges Qualifizierungssystem.

Zu Beginn des Jahres 2015 wurde das Ausbildungssystem des DFB an die UEFA-Konventionen angepasst. Die alte Lizenzstufe „Trainer C – Breitenfußball“ wurde zur ersten Lizenzstufe, der „C-Trainer-Lizenz“ umgewandelt. Den Einstieg in den leistungsorientierten Bereich bildet die ehemalige Lizenzstufe „Trainer C – Leistungsfußball“, die jetzige „Trainer B-Lizenz“ mit den entsprechenden B-Lizenz-Sonderlehrgängen. Nachfolgend stehen die „DFB-Elite-Jugend-Lizenz“, die „Trainer A-Lizenz“ und abschließend die „Fußballlehrer-Lizenz“. Die Traineranwärter*innen haben in den Ausbildungen die Möglichkeit, sich über ein Jugend- und Seniorenfußballprofil noch passgenauer zu qualifizieren. Sollten Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich an die FLVW-Mitarbeitenden. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Die Anpassung der Lizenzstufen „Trainer C“ und „Trainer B“ hat allerdings keinen Einfluss auf die Ausbildungsinhalte, ebenso behalten die alten Lizenzen ihre Gültigkeit und werden bei der nächsten Lizenzverlängerung eingetauscht.

Die Ausbildung der ersten beiden Lizenzstufen obliegt dem FLVW. In den einzelnen Kreisen finden dezentral Lehrgänge zur ersten Lizenzstufe, der Trainer*innen C-Lizenz, statt. Die Ausbildung zur B-Lizenz wird in Wochenlehrgängen im SportCentrum Kaiserau angeboten.

Die C- und B-Lizenz-Ausbildung werden sowohl für den Senior*innen- als auch für den Jugendbereich angeboten. In beiden Ausbildungen kann sich für das entsprechende Jungendfußballprofil entschieden werden. Es erfolgt eine fachgerechte Vermittlung, wie man mit Junior*innen-Mannschaften strukturiert trainiert. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite der DFB-Akademie.

Das Beste für die Basis: Die C-Lizenz

Fußball ist für viele Menschen die schönste Nebensache der Welt. Auch wenn oft der Spaß am Spiel im Vordergrund steht, fördert ein gezieltes und strukturiertes Training den Erfolg der Mannschaft und jeden einzelnen Spielers bzw. jeder einzelnen Spielerin. Für breitensportorientiere Übungsleiter*innen bietet sich deshalb die C-Lizenz-Ausbildung an. Bei der noch bis 2015 unter dem Titel „Trainer C – Breitenfußball“ genannten Ausbildung sind die Inhalte der C-Lizenz vor allem am breitensportorientierten Fußball ausgerichtet. Die Ausbildung wird dabei in drei Profilen unterschieden:

  • Profil 1: Trainieren und Betreuen von Kindern/Jugendlichen der unteren Juniorenklassen
  • Profil 2: Trainieren von Senior*innen bis zur Kreisliga A
  • Profil 3: Inhalte und Ziele des gesundheitsorientierten Sports

Die Ausbildung liegt hierbei bei den Landesverbänden, genauer bei den einzelnen Kreisen des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW). Sie umfasst 120 Lerneinheiten (30 LE Basiswissen, 2×40 LE Profilinhalte), die von Kreis zu Kreis unterschiedlich organisiert werden.

Grundsätzlich besteht als Voraussetzung nur die Vollendung des 16. Lebensjahres (die Lizenzerteilung erfolgt erst mit Vollendung des 16. Lebensjahres). Die Teilnehmer*innen sollten aber Interesse am Fußballsport und auch schon eigene Erfahrungen mit dem Ball gemacht haben.

Hier können Sie sich für den nächsten Ausbildunglehrgang zur C-Lizenz anmelden!

Die zuständigen Ansprechpersonen des Kreises finden Sie hier.

Der entsprechende Koordinator beantwortet Ihnen gern Nachfragen zur C-Lizenz-Ausbildung. Dieser steht Ihnen auch bei Fragen zur Lizenzverlängerung gern zur Verfügung.

Similar Posts