Leichtathletik

Ben Duwenbeck überrascht bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften mit „Silber“ im Neunkampf

In einer hervorragenden Form präsentierte sich in Halle/Saale  Ben Duwenbeck(LG Olympia Dortmund), der sich im Neunkampf der Klasse M 14 nach einem tollen Wettkampf mit sechs persönlichen Bestleistungen den Vizemeistertitel sichern konnte. Seine Gesamtpunktzahl betrug hervorragende 4.916 Punkte.

Das Erstaunliche: Der 14-jährige Dortmunder reiste mit einer Vorleistung von 4.629 Punkte an und befand sich lediglich auf Platz sechs der Meldeliste. Daher hatte er sich im Vorfeld vorgenommen, diese Leistungen in Halle nur zu bestätigen, doch er wuchs an beiden Tagen über sich selbst hinaus. Dies unterstreichen auch seine persönlichen Bestleistungen über 100 Meter (12,54 Sek.), im Hochsprung (1,59 Meter), im Kugelstoßen (12,93 Meter), im Weitsprung (5,20 Meter), im 80-Meter-Hürden-Sprint (12,15 Sek.) und im Speerwerfen (42,17 Meter). Groß war die Freude des Dortmunders, als er bei der Siegerehrung mit Silber ausgezeichnet wurde. Damit hatte er im Vorfeld nicht gerechnet.

 

 

Bildzeile: Ben Duwenbeck (Zweiter von rechts) freut sich über seinen zweiten Platz im Neunkampf (Foto: Privat)

Similar Posts